Anpassung der AHV-Beiträge

Am 13. November 2019 hat der Bundesrat beschlossen, den AHV-Beitragssatz per 1. Januar 2020 um 0.3 Prozentpunkte zu erhöhen. Dadurch sollen jährlich über 2 Milliarden Franken zusätzliche Einnahmen generiert werden, was einen wichtigen Beitrag zur Sicherung der Renten leistet.

Stadt, Nacht, Gebäude, Bundesplatz, Bundeshaus
Bundeshaus in Bern

Ab dem 1. Januar 2020 steigt der AHV/IV/EO-Beitrag für Arbeitnehmende und Arbeitgebende von 10,25% auf 10,55%, also von 5,125% auf 5,275% für die jeweilige Partei.

Der Mindestbeitrag der Selbständigerwerbenden erhöht sich von 5,196% auf 5,344%, und der maximale Beitrag für AHV/IV/EO von 9,65% auf 9,95%.

Anpassungen SelectLine Lohn

In Ihrem SelectLine Lohn passen Sie das unkompliziert in den Mandanteneinstellungen an. Sobald Sie das neue Abrechnungsjahr 2020 erstellt haben, können Sie in den Mandanteneinstellungen unter «AHV/ALV» die Beiträge für Arbeitnehmer und Arbeitgeber anpassen.

SelectLine Lohn: Anpassung Mandanten-Einstellungen

Falls Sie mit Arbeitgeber-Abzugsgruppen arbeiten, müssen Sie den Prozentsatz im entsprechenden Eintrag ebenfalls anpassen.

Quelle: https://www.admin.ch/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-77028.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.