MWST Anpassung per 01.01.2018 mit SelectLine

Letzte Woche haben wir bereits darüber informiert, dass es eine MWST-Anpassung per 01.01.2018 gibt. Nachfolgend finden Sie Informationen darüber, was für Anpassungen in SelectLine nötig sind. Dadurch sind Sie bestens gerüstet für die Senkung der Mehrwertsteuer.

In SelectLine-Auftrag und SelectLine-Rechnungswesen ist für die Änderung der Mehrwertsteuer eine Anpassung der Steuerschlüssel nötig. Über die Stammdaten können Sie Ihre bisherigen Steuerschlüssel überarbeiten. Öffnen Sie den anzupassenden Steuerschlüssel und über den Schalter „Neu“ können Sie einen neuen Gültigkeitsbereich per 01.01.2018 mit dem zukünftigen Steuersatz eingeben. Dies müssen Sie für alle zu ändernden Steuerschlüssel durchführen.

Wenn auf einem Beleg Leistungen sowohl für das Jahr 2017 als auch für das Jahr 2018 verrechnet werden, müssen diese gesondert dargestellt werden. Dies aus dem Grund, dass für die Leistungsperiode 2017 der bisherige Steuersatz anfällt und für das Jahr 2018 die neuen Steuersätze.

Um dies zu ermöglichen empfehlen wir Ihnen, einen Übergangsteuerschlüssel zu erstellen, der den ursprünglichen Steuerschlüssel spiegelt. Damit ist gewährleistet, dass auch in Belegen des Jahres 2017 Leistungen für das Jahr 2018 mit dem korrekten Steuerschlüssel verrechnet werden können.

Weitere Informationen und ausführliche Erläuterungen zu den Anpassungen finden Sie im Whitepaper „Anpassung MWST per 01.01.2018“.

Mehr Informationen finden Sie unter diesem Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.